Forschungsprojekt "Nutzungsmanagement im öffentlichen Raum"

28.November 2014 /

Aus dem Forschungsprojekt "Nutzungsmanagement im öffentlichen Raum" der Hochschule Luzern hat sich eine Arbeitsgruppe des Schweizerischen Städteverbandes, das Zentrum öffentlicher Raum (ZORA), entwickelt.


Am Institut für Soziokulturelle Entwicklung der Hochschule Luzern wurde 2009 das Forschungsprojekt "Nutzungsmanagement im öffentlichen Raum" durchgeführt. Das Projekt erforschte den Umgang mit dem urbanen öffentlichen Raum. Zuerst wurden die Erfahrungen der Städte beim Management des öffentlichen Raums zusammengetragen. In einer zweiten Projektphase wurde anhand von sechs Fallstudien erforscht, wie sich verschiedene Gruppen von Nutzerinnen und Nutzern den öffentlichen Raum "aneignen" und wie sie ihn nutzen. Dabei interessierte auch die Wechselwirkung zwischen den unterschiedlichen Nutzenden einerseits und dem gebauten Raum andererseits. Die gesammelten Erfahrungen und die Resultate der Fallstudien wurden mit den Städten erörtert und sollten einen breiten Diskurs über den zukünftigen Umgang mit dem öffentlichen Raum initiieren. Dabei sollten auch die Wichtigkeit, die Bedeutung und die Qualitäten des öffentlichen Raums vermehrt ins Bewusstsein gerückt werden.

Weitere Informationen sowie Berichte, Schlussfolgerungen und Handlungsempfehlungen finden Sie hier zum Download.

 

Als eine Folge aus den Ergebnissen des Forschungsprojektes wurde das Zentrum öffentliche Raum (ZORA) gegründet. ZORA sammelt praktische und wissenschaftliche Erkenntnisse zum Umgang mit dem Öffentlichen Raum. Das Zentrum wertet das gesammelte Wissen aus und verbreitet es. Weiter löst ZORA Forschungsarbeiten aus und gibt Impulse für Entwicklungen in Städten und Gemeinden. Auf www.zora-cep.ch wird das Wissen gesammelt und öffentlich zugänglich gemacht. 

0 Kommentar(e) Alle lesen
Noch keine Kommentare vorhanden.
Nickname: *

Thema:

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Kommentar: *

* - Pflichtfelder