Link Tipp

12.April 2012 /

Der ostdeutsche Schriftsteller Jens Sparschuh war mit seinem Roman „Im Kasten“ für den Preis der Leipziger Buchmesse 2012 nominiert.


In Sparschuhs Buch geht es um Chaos, Ordnung und Orientierungslosigkeit in der heutigen Gesellschaft, oder wie die Nürnberger Zeitung in ihrer Headline schreibt, um „Die Lagerhaltung als Lebensprinzip

 

Lesen Sie mehr: http://www.nordbayern.de/nuernberger-zeitung/nz-kultur/auf-der-leipziger-buchmesse-jens-sparschuh-1.1913970

1 Kommentar(e) Alle lesen
Artikel
12-04-12 19:12 / von Mira
Spannender Beitrag - merci!
Nickname: *

Thema:

CAPTCHA Bild zum Spamschutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
Kommentar: *

* - Pflichtfelder